xbox-logoGlaubt man Microsoft, so wird die neue XBOX definitiv nicht auf der E3-Messe vorgestellt. Dies behauptet allerdings das  amerikanische Gaming-Portal ign.com. Deren Aussage zufolge, soll die Fertigung durch Flextronics schon längst begonnen haben. Im Vorfeld sollen bereits etliche Tests der Hardware, Software und Marketings durchgeführt worden sein.

Die aufgekommenen Gerüchte wurden von Microsoft sowie Flextronics jedoch nicht bestätigt, da es sich bei den Produkten um eine unfertige Konsole handeln soll. Um genauer zu sein, soll es sich dabei um Dev-Kits/Debug-Konsolen handeln, die für die Entwickler der Xbox gedacht sind. Produkte solcher Art werden beispielsweise an Entwicklerstudios ausgeliefert, um eine Testphase von Spielen durchführen zu können. Denn bei der Veröffentlichung der Next-Gen-Konsole sollen gleich mehrere Spiele-Hits am Start sein. Gerüchten zufolge, soll die Konsole auf den Namen „Durango“ getauft worden sein, in der ein PowerPC-CPU mit 16 Kernen stecken soll, der von IBM bereitgestellt wurde.

Die Spielekonsole soll Ende 2013 erscheinen. Als GPU-Einheit soll ein AMD-Produkt zum Einsatz kommen, die aus der Radeon-7xxx-Serie stammt. Sonys PS4 soll ebenfalls über eine solche Ausstattung verfügen. Glaubt man jedoch anderen Berichten, so soll die Xbox 720 über zwei GPUs verfügen.

Tagged with:  

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>