social-mediaBegriffserklärung zu Social Media

 

Mit diesem Begriff verbinden sich ausschließlich digitale Kommunikationskanäle. Mit dem Aufkommen des Internets entstanden auch immer bessere und preiswertere Kommunikationsmöglichkeiten. Social Media baut auf diese Kanäle und verknüpft Nutzer mit einem gemeinsamen Interesse wie eben die Mitarbeiter und Kunden einer Firma. Inzwischen unterscheidet man zwischen rein kommunikativem Social Media und sogenanntem User Generated Content. In diesem Fall wird das Social Media zur Bearbeitung und Austausch von Inhalten genutzt.

Viele Firmen nutzen inzwischen die Dienste einer Social Media Agentur zum Aufbau von Social Media Seiten, um damit sowohl Kunden als auch Mitarbeiter an den Betrieb zu binden. Allerdings besteht hier ein großes Gefälle zwischen Handel und Industrie. Während Adidas und Telekom kräftig in Ihre Seiten investieren, halten sich industrielle Firmen sehr zurück. Teilweise kümmert sich nur eine Person in einem Großbetrieb um den Unterhalt der Social Media Seiten.

 

Was haben Social Media und Massenmedien gemeinsam?

 

Beide können langweilig oder interessant sein, beide können Millionen animieren, dran zu bleiben oder es interessiert überhaupt niemanden. Absolute Spitzenreiter sind dabei in der Schweiz Kitkat von Nestle mit vier Millionen Nutzern und Toblerone mit fast zwei Millionen Nutzern. Der klare Vorteil des Social Media ist die gezielte Ansprache einer Gruppe und es ist das wesentlich preiswertere und einfacher aufzubauende Medium. Sie können ja mal versuchen, einen interaktiven Fernsehkanal im Betrieb aufzubauen.

 

SocialMedia-Einsatz: Vergleich zwischen deutschen und schweizer Unternehmen

 

Wie nun Social Media in Firmen eingesetzt wird und auf welchen Ebenen wer mit wem kommuniziert soll hier der Vergleich der Schweizer Lebensmittelkette Migros und der deutschen Lufthansa zeigen. Die beiden völlig verschiedenen Firmen wurden mit Absicht gewählt, um eine möglichst große Palette an unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten für Social Media zu zeigen.

migrosMigro ist die größte Einzelhandelskette in der Schweiz und ist ein Zusammenschluss mehrerer Genossenschaften. Migros betreibt zahlreiche Supermärkte, Restaurants und Fachhandelsgeschäfte. Aus diesem Grund ist der Kontakt mit dem Kunden für Migros enorm wichtig. Also richtete Migros die Webseite MIGIPEDIA.ch ein. Eine interaktive Seite mit Empfehlungen, Rezepten und einem Forum. Nun sollte man annehmen, dass dass Forum einer Lebensmittelkette nicht unbedingt den größten Anklang findet, doch weit gefehlt. Hier tummelt sich zu jeder Tages- und Nachtzeit der Kunde der Migros und tauscht sich über Produkte, alte Zeiten, neue Apps fürs I-Phone und einfach nur guten Geschmack aus. Wichtig dabei ist der direkte Kontakt zu Migros, dessen Mitarbeiter das Forum steuern und unterstützen.

lufthansaLufthansa ist die größte deutsche Luftfahrtgesellschaft mit über 120.000 Mitarbeitern weltweit. Die Ansprüche eines Kunden an die Lufthansa sind natürlich sehr unterschiedlich zu einer Lebensmittelkette. Hier geht es um Flugzeiten, Verspätungen, geänderte Umsteigeterminals und natürlich auch, wo man was bekommt in der fremden Stadt, in der man gerade landete. Die Fluggesellschaft macht sich bereits vorhandene Social Media zunutze. Facebook und Twitter sind die Kommunikationswege und allein auf Facebook hat Lufthansa bereits 1 Million likes für Ihre Seite kassiert. Für ein weltweit operierendes Unternehmen wie eine große Airline ist der Einsatz auf einer „fremden“ Plattform eigentlich eine vernünftige Idee. Egal, wo auf der Welt, bis auf einige Ausnahmen, besteht Zugriff auf Facebook und damit immer auf neueste Infos. Genau wie bei Twitter mit seinen Statusmeldungen. Wichtig ist auch hier die Pflege der Seite und der Statusmeldungen.

Alle aufgezeigten Unternehmen nutzen längst auch zur internen Kommunikation das Social Media und eine Social Media Agentur. Sei es die Videokonferenz über das Intranet oder die gemeinsame Plattform zur Bearbeitung von Projekten und Planungen. Egal, wo man gerade auf der Welt ist. Mit Social Media ist man nie weiter weg als der nächste Internet-Terminal.

ähnliche Artikel:

  1. Cyberlink Media Suite 10
Tagged with:  

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>