Erst vor kurzem hat Twitter im Rahmen des Nascar-Rennens im US-Fernsehen auf dem Sender TNT seine Hashtag-Seiten präsentiert, bei denen es sich um eine neue eingeführte Form von Twitter-Seiten handelt. Die erste Seite dieser Art wurde von Twitter als Promotionzweck für die berühmte US-Rennserie NASCAR verwendet, was natürlich auch Twitter zugute kam.

Die Hashtag-Seite, die erstmals im US-amerikanischen Fernsehen in einem Werbespot gezeigt wurde, entstand durch tatkräftige Unterstützung von Rennfahrern sowie Organisatoren der NASCAR-Rennserie und durch Hilfe von Algorithmen. Durch die Unterstützung der Rennserie wurde die Hashtag-Seite mit Textmeldungen und Fotos versehen. Begibt man sich auf die Adresse http://twitter.com/#NASCAR wird man direkt auf http://twitter.com/hashtag/nascar weitergeleitet, wo man anhand von Bildern und Botschaften rund um die Rennserie auf dem Laufenden gehalten wird. Twitters neue Präsenz ist mit der des Unternehmens von Facebook vergleichbar, denn dort können Firmen schon seit längerem Facebook-Pages einrichten und die mit Inhalten auffüllen. Bei Twitter haben jedoch auch Fremde die Möglichkeit, die Seiten mit Inhalten zu befüllen.

Wie Business Insider berichteten, war Twitter auf der Suche nach Möglichkeiten, um die Suche von Nutzern zu einem aussagekräftigeren Ergebnis umzuwandeln. Als sich Nutzer bislang auf Hashtag-Seiten begaben, wurde ihnen lediglich eine einfache Seite angezeigt, deren Navigation sehr schwer sei und auf der fast keine Möglichkeit bestehe, Werbung zu machen.

Tagged with:  

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>