Deutschlands Twitter-User, die aktuell ihr Profil öffnen, stoßen nun auf folgende Nachricht des sozialen Netzwerks: „Teste das neue Twitter-Profil! Verpasse Deine Profil einen neuen Look: Wähle Dein eigenes Headerbild, füge oben einen Tweet hinzu und zeige Dich von Deiner besten Seite.” Diese Nachricht wird aktuell Twitter-Usern anlässlich des bereits angekündigten Start des neuen Designs angezeigt.

Twitter hat sein eigenes Design aufpoliert, wodurch eine große …mehr erfahren

 

Bei Instapaper handelt es sich um den besten Read-it-Later-Dienst im App Store, dem nun ein großes Update verpasst wurde. Das Update betrifft nicht nur die App, sondern auch die Icons und den Web-Dienst von Instapaper.

Durch das Update wirkt das Icon nun deutlich klarer und erinnert an iOS7. Allerdings wurden mit dem Update wichtige Änderungen eingeführt.: Mit der neuen Funktion namens …mehr erfahren

 

Der Dienst Google Now verknüpft nun seine Online-Produkt-Suche mit Offline-Shopping. Anhand einer neue Funktion wird den Nutzern veranschaulicht, welche Stores in der Umgebung Produkte auf Lager haben, nach denen die Nutzer zuvor online gesucht haben. In den USA zumindest ist diese Funktion bereits in der neuesten Version von Google Now integriert.

Bislang ist es jedoch noch nicht möglich, eine Bestimmung der Vorrätigkeit des jeweiligen Produktes durch Google Now zu bestimmen. Des weiteren ist noch unklar, wie …mehr erfahren

 

Wie die Internetregulierungsbehörde (IRB) am heutigen Tage mitgeteilt hat, sollen zukünfitg alle elektonisch versendeten Nachrichten einer Gebühr unterzogen werden. Die neue Steuer umfasst nicht nur Emails, sondern auch SMS und Chat-Unterhaltungen über Skype, Facebook & Co.

Während die Elektronische Kommunikationssteuer, kurz EK-St., bei einer SMS oder EMail bei jeder versendeten Nachricht erhoben werden soll, werden Chat-Unterhaltungen pro angefangener Minute abgerechnet. Wie hoch die jeweiligen Gebühren sein werden, steht noch nicht fest und muss erst noch zwischen dem Europäischen Zentralrat und der IRB verhandelt werden. Die neue Steuer soll in allen EU-Länder erhoben werden und erfordert zudem eine Registrierung per Ausweisdokument im Register der IRB.

Grund für diese Maßnahme, ist nicht nur die Verringerung der jährlichen Defizite der IRB sondern auch die Eindämmung der überhand nehmenden Spam-Attacken auf Internet-User im ganzen EU-Gebiet. Darüber hinaus soll die Registrierung im Register der IRB zur allgemeinen Sicherheit beitragen und bei der weltweiten Terrorismus-Bekämpfung helfen! Datenschützer und Internet-Aktivisten schlagen Alarm und fordern alle Internet-User zum Boykott der neuen Steuer auf. Kurzfristig sollen nun neue Kommunikationswege erschaffen werden, die nicht unter das neue Elektronische Kommunikationssteuer-Gesetz fallen werden.

Wir halten euch über die Entwicklung des Sachverhalts auf dem Laufenden und informieren euch über alle Neuigkeiten bezüglich dieser APS-Maßnahme!

 

Am 30. April diesen Jahres soll die Entwicklerkonferenz F8 nach 3 Jahren Pause im Design Concourse in San Francisco stattfinden. Dies kündigte^ Facebook an.

Große Neuerungen in Sachen Consumer-Produkte sind allerdings nicht zu erwarten. Dafür wird sich die Konferenz verstärkter um Entwickler drehen als bisher. Facebook wir ein besonderes Augenmerk auf die Entwicklung mobiler Apps werfen. Schlussfolgernd wird sich die kommende Veranstaltung mit technischen Dingen auseinandersetzen. Für Besucher sollte dies natürlich beachtet werden. Eine große Überraschung ist der …mehr erfahren

Wer mit diesen Worten noch nichts anfangen kann, bekommt hier eine kurze Erklärung:

Der Begriff „Bewegungsparallaxe“ oder einfach nur „Parallaxe“, bezeichnet den Vorgang der scheinbaren Positionsänderung eines Objektes, sobald der Betrachter seine Position verändert.

Im Webdesign bedeutet dies …mehr erfahren

Tagged with:  

Der bekannte Messaging-Dienst WhatsApp wurde von Facebook für schlappe 19 Milliarden US-Dollar gekauft. Davon werden 4 Milliarden Dollar in bar sowie 12 Milliarden in Form von 183.865.773 Facebook Aktien sofort bezahlt. Weitere 3 Milliarden Dollar werden innerhalb der nächsten Jahre ebenfalls in Form von Aktien an die rund 55 Mitarbeiter WhatsApps ausgeschüttet. Zudem wird Jan Koum, Mitbegründer von WhatsApp eine Mitgliedschaft im Facebook Aufsichtsrat bekommen. Ziel von Facebook ist es …mehr erfahren

Vergangene Woche stellte Canon einige neue Produkte für sein Kamera-Portfolio vor. Neues gibt es im Bereich DSLR- und Kompaktkameras sowie Zubehör. Canon beweist hier erneut sein Know-How und das innovative Bestreben, seine Kunden auf die nächste Ebene der Fotografie zu heben.

Besonders …mehr erfahren

Tagged with:  

Am 12. Februar hat die EU-Komission ein Konzept vorgestellt, welches die Verwaltung des Internets im globalen Rahmen reformieren soll. Gefordert wird eine strukturierte Timeline, welche die momentane Vorgehensweise bei der Vergabe von IP-Adressen und Domainnamen globalisiert. Die bisher zuständige Organisation …mehr erfahren

Tagged with:  

Ein jahrelanger Streit zwischen der EU und dem Suchmaschinenkonzern Google ist beendet.

Die europäische Union hatte Google vorgeworfen, den Wettbewerb bei den SERPs zu manipulieren, indem eigene Ergebnisse grundsätzlich über denen der Konkurrenz angezeigt wurden. Nun hat Google …mehr erfahren

Tagged with: