g-bikeDie Mitarbeiter von Google, die in der Firmenzentrale in Mountain View beschäftigt sind, bewegen sich auf dem Campusgelände mit Fahrrädern, sogenannten GBikes fort, die selbstverständlich von Google bereitgestellt wurden. Ende 2011 aber, suchte der Suchmaschinengigant ein neues Design für die Fortbewegungsmittel seiner Mitarbeiter und rufte zu einem internen kreativen Wettbewerb auf.

Anlässlich der Suche eines neuen Designs für das aktuelle GBike der Google-Mitarbeiter, sind mehr als 30 Entwürfe eingegangen. Der interne Wettbeewerb startete bereits im Herbst 2011, wodurch die Vorschläge der Mitarbeiter ausgewertet werden sollten und an der Gestaltung des neuen GBikes mitwirken durften. Google prämierte das Siegerteam mit einem Gutschein für ein Fahrradgeschäft in Höhe von 500 US-Dollar.

Man gab den Mitarbeitern bei der Gestaltung nur wenige Kriterien vor, wodurch sie sich bei ihrer Aufgabe frei entfalten konnten. Man erwünschte sich in erster Linie nur, dass die Fahrräder einfach herzustellen, bequem und natürlich sicher sind. Auch die Identität des Konzerns soll vom Design widergespiegelt werden. Unter anderem entwarfen die Mitarbeiter ein BMX-Rad und ein aus dem 19.Jahrhundert bekanntes Hochrad.

Man entschied sich schließlich für ein klassisches und traditionelles Design. Das Fahrrad verfügt demnach über eine Hand- sowie Rücktrittbremse, einen Kettenschutz, Korb und eine Klingel. Das Unternehmen will an seine Mitarbeitern ungefähr 1000 GBikes ausliefern.

ähnliche Artikel:

  1. Googles soziales Netzwerk Google+ unterzog sich einer Design-Frischekur
  2. Liechtensteiner sind sich über neues Landeslogo einig
Tagged with:  

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>