mypagekeeperMit der neuen App namens MyPageKeeper, die von Forschern der University of California entwickelt wurde, werden Facebook-User vor unerwünschtem Spam und dem versehentlichen Klicken auf Links zu mit Viren versehenen Webseiten geschützt. Die App scannt Facebook-Postings nach verdächtigen Begriffen ab und warnt demnach die User. Den Forschern zufolge soll die Erfolgsrate bei 97 Prozent liegen.

Da der steigende Erfolg von Facebook dazu geführt hat, dass immer weniger User auf herkömmliche Kommunikationsmittel wie E-Mails zurückgreifen, folgen auch die Spammer diesen Trend und verbreiten ihre unerwünschten Nachrichten sowie Links auf dem sozialen Netzwerk Facebook. Dies geschieht oft über gehackte Facebook-Konten, wo Usern vorgespielt wird, dass Nachrichten von ihren Freunden gerade bei ihne eingegangen seien. Die Hälfte alle Facebook-User soll schon mit dieser Social-Malware konfrontiert worden seien. Durch MypageKeeper soll dieses Problem behoben werden. Die App scannt demnach Facebook-Walls sowie News-Feeds nach verdächtigen Begriffen „FREE“, „Shocked“ oder „Hurry“ ab.

Die Forscher der University of California haben bereits 40 Millionen Facebook-Postings von 12.000 Usern analysiert, die die App installiert und genutzt haben. Diese Nachrichten, die virenverseucht sind, wurden mit einer Treffsicherheit von 97 Prozent analysiert und erkannt.

ähnliche Artikel:

  1. Deaktivierte Facebook-Accounts erscheinen in der Freundesliste
  2. Facebook denkt über Senkung der Altersgrenze nach
  3. Facebook stellt WordPress-Plugin zur Verfügung
  4. Erstes Quartal endet für Facebook mit dickem Velust
  5. Facebook Mobile Payment
Tagged with:  

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>