Es kursiert schon seit einiger Zeit im Netz, nun ist es offiziell: Microsoft kauft das soziale Firmen-Netzwerk namens Yammer auf, wofür ein Kaufpreis zwischen 1,2 und 1,6 Milliarden US-Dollar beziffert wird.

Yammer lässt sich als eine Art Facebook für das Businnes-Umfeld bezeichnen, indem bereits 200.000 Firmen registriert sein sollen. Laut Bloomberg soll die Übernahme von Microsoft bereits besiegelt sein, dazu gab es aber bisher noch keine Stellungnahme. Yammer gibt es nicht nur in Form eines Webinterface sondern auch als Desktop-Anwendung, die diverse Social Networking Tools für Unternehmen beinhaltet. Gerüchten zufolge, sollen die Tools von Microsoft in die eigenen Firmenprodukte Sharepoint und Office for Business integriert werden. Bereits 2008 wurde das Startup Yammer mit einem rund 140 Millionen US-Dollar schweren Risikokapital gegründet. Der genannte Kaufpreis von 1,2 Milliarden US-Dollar gilt in Branchenkreisen nicht als der wahre Kaufpreis für Yammer Inc., sondern eher als ein vorgeschlagener Preis, den Microsoft bereit ist zu zahlen. Dadurch soll verhindert werden, dass ein direkter Konkurrent für Yammer ein Angebot erstellt, um das soziale Firmen-Netzwerk aufzukaufen.

ähnliche Artikel:

  1. Googles soziales Netzwerk Google+ unterzog sich einer Design-Frischekur
  2. Wie setzen Firmen Social Media ein?
  3. Facebook Mobile Payment
  4. Google kauft Meebo auf
  5. Windows 8 ohne DVD-Unterstützung
Tagged with:  

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>