Über das Dashboard von WordPress gibt es seit geraumer Zeit eine einfach zu bedienende und umfangreiche Möglichkeit, sich intern und mit integrierter Suchfunktion kostenlose Plugins, Themes und Designs herauszusuchen und herunterzuladen. Doch nicht immer wird man auf diese Weise unter den kostenlosen Angeboten auch nach der idealen Erweiterung fündig. In der Regel besteht immer die Möglichkeit, sich auch für eine der kostenpflichtigen Erweiterungen zu entscheiden, die es im Internet zusätzlich gibt und die meist auch nur für eine geringe Aufwandsentschädigung zu haben sind.

Premium Themes und Plugins schnell und unkompliziert finden

 

Doch das Problem bei den kostenpflichtigen Erweiterungen war bisher immer, dass es diese zwar ebenfalls in Hülle und Fülle gibt, sie aber nicht über das integrierte Dashboard von WordPress ausfindig gemacht werden konnten und auf diversen Seiten, überall im Internet verstreut waren. Um genau diesem Defizit nun endlich Abhilfe zu schaffen, entstand eine geniale Lösung, die sich „WP App Store“ nennt und nun bequem über das Dashboard abgerufen werden kann.

Der WP App Store ist kein offizieller Shop der von WordPress betrieben wird, sondern eigentlich nur ein Plugin vom WordPress-Entwickler Brad Touesnard, das jedoch trotzdem alles bietet, was man sich auf dem Gebiet wünschen kann. Denn dank dieses praktischen Plugins, welches auf jeden Fall ein nützliches Feature für WordPress-Nutzer darstellt, lässt sich eine Sammlung von kommerziellen Themes und Plugins in die Suche über das Dashboard miteinbeziehen und anhand eines integrierten Buttons („Buy & Install“) auch unkompliziert erwerben und installieren.

nahmhafte Anbieter im WP App Store vertreten

 

Das erstaunlich sehr umfangreiche Angebot des WP App Stores enthält Themes, Designs und Plugins bekannter Anbieter wie beispielsweise Gravity Forms, Press 75, WpZoom, WooThemes und vielen anderen. So lassen sich kommerzielle Lösungen und Erweiterungen auf direktem Wege über das Dashboard durchsuchen, erwerben und anschließend installieren und ersparen allen, die sich gerne auch für kostenpflichtige Angebote für WordPress entscheiden, eine Menge Arbeit des Suchens. Damit das Ganze auch in der eigenen WordPress-Software funktioniert, muss lediglich das „WP App Store“-Plugin installiert werden.

Tagged with:  

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>