icannLaut ICANN soll die Zahl der Top-Level-Domains deutlich zunehmen, denn im Rahmen des Vergabeprozesses sind insgesamt 1.930 Bewerbungen eingegangen, die kürzlich veröffentlicht wurden. Unter anderem zählen auch die Top-Level-Domains wie .baby, .hotel, .docs, .book, .blog, .berlin, .hamburg, .google, .samsung, .bing und .lidl dazu. Mit den neuen Top-Level-Domains will die Icann eine neue Ära im Internet starten, denn in einem Jahr könnten 1.000 neue TLDs online gehen. Die ersten könnten demnach schon im ersten Quartal 2013 im Netz stehen.

Bei der Icann gingen insgesamt 1.930 Bewerbungen aus 60 Ländern ein, wovon 1.864 von Unternehmen und 84 von Gemeinschaften stammen. 66 davon beziehen sich dabei auf geografische Namen und 116 davon sind internationale Domains. Die Icann konnte mit 911 Anträgen die meisten Anträge aus dem Raum Nordamerika entgegennehmen, wobei aus Europa 675 Bewerbungen eingingen. 303 Bewerbungen gingen aus dem Raum Asien sowie Pazifik ein 24 aus Lateinamerika und der Karibik. Lediglich 17 Bewerbungen kamen aus Afrika. Für 231 TLDs liegen derzeit Anträge von mehr als einem Bewerber vor, jedoch soll erst in den kommenden Monaten geklärt werden, wer den Zuschlag erhält. Somit können bei der Icann Beschwerden bezüglich der Vergabe von TLDs eingereicht werden, was jedoch in einem Zeitraum der nächsten sieben Monate geschehen muss. Die Prüfung der Anträge soll bereits am 12. Juli 2012 beginnen, wo die beantragten Domains auf ihre Sicherheit oder Gefährdung der Stabilität des Internets geprüft werden. Auch eine Prüfung der Bewerber wird von der Icann vorgenommen, wodurch geklärt werden soll, ob die Bewerber organisatorisch und finanziell überhaupt in der Lage sind, eine Registry für die entsprechende TLD betreiben zu können.

Am schnellsten werden diejenigen TLDs online gehen, bei denen es keine Widersprüche gibt. Laut Icann ist dies aber weitestgehend für die meisten beantragten TLDs geltend. Die beantragten TLDs können auf der Website von Icann begutachtet werden, worin sich TLDs wie .samsung, .cisco, .swatch, .sap und .amazon befinden. Zudem sind auch die TLDs .viva, .lidl, .bosch, .rwe, .spiegel, .bbc, .microsoft, .office, .azure, .apple, .youtube und .google, allgemeine TLDs wie .deals, .watch, .watches, .auction, .baby, .charity, .blog, .corp, .legal, .coupons, .ngo, .rest, .cash, .autos, .boats, .homes, .mba, .tech, .ads, .live, .how, .page, .family, .schmidt, .book, .llc, .shop, .design, .ketchup, .online, .cloud, .style und .radio dort gelistet. Ortsbezogene TLDs wie .corsica, .berlin, .london und . Hamburg sind ebenfalls auf der Liste unter icann.org gelistet.

ähnliche Artikel:

  1. Tapete soll WLAN-Strahlung abhalten
Tagged with:  

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>