Wie Google erst kürzlich bekanntgab, bekommt der hauseigene Webmail-Dienst Gmail ein neues Design. Zudem wird Gmail nicht nur über einen neuen Tab-Interface für die Desktop-Version verfügen, sondern auch die Apps für Android sowie iOS wurden deutlich aufgefrischt.

Bei dem Redesign von Gmail setzte Google bei der Umsetzung auf ein Design samt Tabs, wodurch der Umgang mit E-Mails deutlich vereinfacht werden soll. Durch den Posteingang, der neuartig ist, werden die Mails in einer Reihe von Tabs automatisch sortiert, bei denen sich der Dienst an den Kategorien orientiert. Der Gmail-Anwender entschiedet selbst, welche Kategorien genutzt werden sollen. Zudem können neben dem „Primär“-Eingang auch weitere Bereiche für Meldungen von Social-Networking-Diensten, Werbetreibenden, Updates sowie Foren festgelegt werden. Die Tabs befinden im oberen Webseitenbereich, die auch auf Touchscreen-Geräten gut sichtbar sind. Nachrichten werden via Drag-And-Drop zwischen den verschiedenen Tabs verschoben. Zusätzlich soll Gmail sich selber aneignen, wie die Mails des jeweiligen Nutzers gefiltert werden sollen. Der Nutzer hat freie Auswahl bei der Verwendung des neuen Interface mit den eigenen Tabs. Wer will, kann alle Tabs abschalten, die optional sind um die Mails in einer Listen-Ansicht anzeigen zu lassen.

Die neue Android-Version der Gmail-App wird vermutlich schon in den USA verteilt. Jedoch wird die iOS-Version erst dann erhältlich sein, wenn Apple für den Vertrieb der App über den App Store grünes Licht gegeben hat. Die Web-Version der neuen Gmail-Version wird in Kürze verfügbar sein.

ähnliche Artikel:

  1. Gmail: Google präsentiert neues Design für die mobile Browser-Version
  2. Google Mail nennt sich ab sofort wieder Gmail
  3. Google News US mit neuem Design für die Tablet-Version
  4. Knowledge Graph – Google arbeitet dank neuem Feature intelligenter
  5. Shopbetreiber müssen künftig für Googles Produktsuche zahlen
Tagged with:  

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>