Kürzlich hat das Unternehmen Google eine neue Funktion gestartet, die den Seitenbetreiber innerhalb der Webmaster-Tools, über Googles „manuelle Maßnahmen“ informiert. Die Funktion trägt den Namen „Manual Spam Action Viewer“ und ging am 8. August 2013 an den Start.

 

Demnach werden Seitenbetreiber ab sofort anhand des „Manual Spam Action Viewer“ über Googles manuelle Maßnahmen informiert, wobei man jedoch zwischen zwei Formen unterscheiden muss. Denn die Funktion arbeitet nicht nur gegen Seitenweiten, sondern auch gegen lokalen Spam. Dies erfolgt demnach in bestimmten Verzeichnissen oder genaueren Unterseiten. Dadurch erhält der Nutzer ein genaues Bild, was ihn über Gründe schlechter Rankings sowie den derzeitigen Stand ausstehender Verwarnungen aufklärt. Google selber verdeutlichte, dass rund zwei Prozent der Websites von einer Verbannung aus den Suchergebnissen betroffen sind. Daher dürften die meisten Seitenbetreiber mit dieser Nachricht rechnen: „Keine manuellen Spam-Maßnahmen gefunden“. Schaltet sich Google jedoch im Falle eines Verstoßes gegen die Webmaster-Richtlinien manuell ein, werden „Manuelle Maßnahmen abgeliefert, die alle wichtigen Informationen zu einer Abstrafung übermitteln. So können die Nutzer nicht nur den Grund der Maßnahme sondern auch die davon betroffenen Webseiten sehen.

 

 

Anhand dieser Transparenz will Google offenbar Luft aus dem Prozess der „Reconsideration Requests“ nehmen. Google selbst lobte diese Neuheit als eine „einfache und moderne“ Weiterentwicklung bezüglich der Prozesse. Googles Spam-Team, das unter der Leitung von Matt Cutts steht, hat eine eine Reihe neuer Videos mit informativem Inhalt veröffentlicht. In den Videos werden die einzelnen Maßnahmekategorien erklärt.

ähnliche Artikel:

  1. 5 Tools, über die sich Webdesigner definitiv freuen werden
  2. Shopbetreiber müssen künftig für Googles Produktsuche zahlen
  3. Google: Kostenloser Google-Kurs für fortgeschrittene Sucher
  4. Google Plus verzeichnet 500 Millionen Nutzer
  5. Knowledge Graph – Google arbeitet dank neuem Feature intelligenter
Tagged with:  

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>