Das erste Quartal für das soziale Netzwerk Facebook als börsennotiertes Unternehmen endete mit einem immensen Verlust. Die schwankenden Kosten waren dafür verantwortlich, dass die Einnahmen dahin schmolzen.

Facebook wächst zwar, jedoch nicht so schnell wie sich das manch Anleger wünscht. Derzeit befindet sich die Aktie auf einen neuen Tiefstand. Facebook konnte insgesamt einen Verlust von 157 Million Dollar verzeichnen, was 128 Millionen Euro entsprechen. Im Vorjahreszeitraum belief sich der Gewinn noch auf 240 Millionen Dollar. Die ohnehin schon geschwächte Aktie erreichte durch den Einbruch um 10 Prozent auf 24 Dollar, ein neues Allzeittief an der Börse. Beim Börsengang von Facebook hatten Neuaktionäre noch 38 Dollar je Anteilsschein gezahlt. Verantwortlich für den dicken Verlust von Facebook war vor allem die Entlohnung der Mitarbeiter, was durch Aktien erfolgte und die dafür fällige Steuer. Zudem investierte Facebook stark in Produkte, Technik sowie Marketing, um neue Nutzer und neue Werbekunden verzeichnen zu können. Dadurch verdreifachten sich die Investitionen von Facebook, was ein großes Loch in die Bilanz riss.

Jedoch hält die Zunahme an Mitgliedern bei Facebook an, denn während Ende März noch 901 Millionen Nutzer bei Facebook registriert waren, betrug die Anzahl der Nutzer Ende Juni 955 Millionen. Auch die Werbeeinnahmen stiegen um 28 Prozent auf 992 Millionen Dollar. Somit kam Facebook auf einen Umsatz von 1,2 Milliarden US-Dollar, wodurch der Umsatz um 32 Prozent stieg. Das Vermögen von Facebook wird auf 10,2 Milliarden US-Dollar geschätzt, wovon allein 6,8 Milliarden Dollar aus dem Börsengang stammen. Auch die Anzahl der Mitarbeiter stieg innerhalb eines Jahres von knapp 2700 auf rund 4000 Mitarbeiter.

ähnliche Artikel:

  1. Deaktivierte Facebook-Accounts erscheinen in der Freundesliste
  2. Facebook kauft weiter ein
  3. Facebook denkt über Senkung der Altersgrenze nach
  4. Facebook liest Chats von Nutzern mit
  5. Microsoft übernimmt soziales Firmen-Netzwerk Yammer
Tagged with:  

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>