Bekanntermaßen wurde die sogenannte Button-Lösung von Bundestag sowie Bundesrat abberufen, was bereits im März 2012 geschah. Das Gesetzt jedoch, tritt erst ab dem 1. August 2012 in Kraft, wodurch Shopbetreibern nicht allzu viel Zeit gewährt wird, sich an die neuen Richtlinien anzupassen und dadurch Abmahnungen zu verhindern.

Die Button-Lösung für Shopbetreiber beinhaltet Vorgaben beziehungsweise Richtlinien, die sich an die Beschriftung des Bestell-Buttons richten und zudem Informationspflichten einschließt, die von jedem Online-Shop in Kenntnis genommen werden sollten. Shopbetreiber, die sich noch mit den Richtlinien der Button-Lösung auseinander gesetzt haben, sollten das Thema baldigst aufarbeiten. Bei Nichterfüllung der Vorgaben, können im Onlineshop keine Verträge mehr zustande kommen, wodurch der Betreiber das Risiko eingeht, eine Abmahnung zu kassieren. Wer im Netz also etwas kostenpflichtig bestellt, wird in Zukunft klar und deutlich durch einen Button aufgeklärt.

Tagged with:  

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>