Adobe Muse fertiggestellt

On Mai 11, 2012, in News, Software, Webdesign, by admin

adobe-cs6-museDie neue Webdesign-Software namens Muse in der vollendeten Version 1.0, die ausschließlich in Verbindung mit einem Abonnement buchbar ist, wurde nun veröffentlicht. Durch Muse ist es möglich, Websites ohne HTML-, CSS- oder JavaScript-Kenntnisse zu entwickeln. Mit dem WYSIWYG-Editor werden gewünschte Elemente per Tastatur und Maus integriert, die sich zudem anordnen lassen.

Die Nutzeroberfläche von Muse lehnt sich stark an InDesign an, wobei es dem Anwender überlassen bleibt, auf Wunsch eigene HTML-Codes einzubinden. Nutzer können auf bekannte Funktionen aus der Software Adobe InDesign zugreifen, die ihnen aus dieser Software vertraut sind. Zudem können unter anderem Sliude Shows hinzugefügt oder Inhalte aus Quellen wie Facebook sowie Google Maps eingebettet werden. Um eine neu erstellte Seite vorab testen zu können, lässt sich eine Webseitenvorschau aufrufen. Zusätzlich kann eine vorläufige Seite erstellt werden, die mit dem Kunden geteilt werden kann, um die Page vorab anschauen zu können. Im Falle einer Fertigstellung der Seite, kann der Webdesigner via Adobes neuem Hosting-Dienst live kontaktieren, oder sie an einen anderen Host-Dienstleister weiterleiten. Bei einem Jahresabonnement sowie einer Creative Cloud-Mitgliedschaft, ist das Seiten-Hosting mit einbezogen.

Adobes Muse ist nur auf Mietbasis erhältlich und kann in einem Jahresabonnement gebucht werden. Monatlich werden für die Nutzung 30,74 Euro abverlangt, was im Jahresabo jedoch auf 18,44 Euro abweicht.

ähnliche Artikel:

  1. Adobe kündigt CS6 samt Creative Cloud an
Tagged with:  

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>